Suche

Was bedeutet es ein Stammkunde zu sein?

Ab wann bin ich ein einer ?

Was darf ich mir erlauben, als Stammkunde ??

Fragen über Fragen....


Im normalen gehen wir dorthin wo wir uns wohlfühlen. Wenn das Essen gut schmeckt, wenn der Service passt, wenn man uns freundlich bedient, wenn es sauber ist. Geschmäcker sind verschieden, der eine fühlt sich in einer Pizzeria wohler , als in einem Sushi Laden der andere beim Chinesen....


Auch wenn man es nicht glauben mag die Leute merken sich sowas heutzutage, vielen haben ein photografisches Gedächtnis und prägen sich die Gesichter schneller leichter ein als Andere.


Andere merken sich Personen anhand der Kleidung, (ja es gibt Menschen die einen sehr auffällig & gewagten Kleiungsstil haben) oder am Parfum, Schmuck...

Auffällige Details die man gleich zuordnen kann, aaaah das war Herr/Frau XY.


Wie im normalen Leben so läuft es auch beim Pay6 ab. Männer gehen dahin wo sie sich wohlfühlen. Der eine fühlt sich in einem Saunaclub zuhause und genießt das Nackigsein bei Sauna & Dampfbad, der andere bevorzugt eher ein gehobenes Bordell, wo er bei einer genüsslichen Zigarre und Champagner gustieren kann, der andere sucht eher etwas unkompliziertes wie ein Laufhaus oder Studio...


Nicht alle Männer sind gleich gestrickt, dem einen ist es lieber ein Stammmädchen zu haben, dem Anderen ist es lieber viele versch. zu haben.


Jede SW versucht im laufe ihrer Karriere Stammkunden zu gewinnen, logisch.

Ein Stammkunde bedeutet für das Mädchen das sie ihre Arbeit GUT macht. Es ist eine Bestätigung Ihrerseits, eine Anerkennung ihrer Leistungen, eine Wertschätzung.


Wenn man einen Stammgast hat, ist es einfach, weil man mit der Zeit ganz genau weiß was ihm gefällt. Man kann sich perfekt auf ihn einstellen, bei jedem der Neu ist, muss man das alles erst herausfinden, was auch nicht immer einfach ist, vor allem wenn dann noch Zeitdruck im Spiel ist.


Wir Mädls sind immer darin besterbt jeden Gast für sich zu gewinnen, nur wenn die Chemie nicht passt, dann passt es einfach nicht. Sympathie spielt eine unheimlich große Rolle bei dem Spiel zweier Körper, man kann sich nicht mit Jeden gleich gut verstehen. Zu den einen fühlen wir uns hingezogen, zu den anderen weniger und den anderen können wir gar nicht ab.


Das ist menschlich. Jedoch sollte man immer so ehrlich sein, sollte die Chemie nicht stimmen das auch zu sagen. Das ist man seinem Gegenüber schuldig, finde ich.


Es gibt keine genauen Regeln ab wann man als Stammgast gilt, nach dem 3ten Besuche, oder 4ten. Ich denke das was viel wichtiger ist, das, das Mädchen weiß wer du bist.

Wenn sie dich sieht, weiß sie schon was dir gefällt, was du brauchst, was dir gut tut.


Auch wenn Stammkunden gern gesehene Gäste sind bei Girls, sollte man auf folgendes achten, wenn man weiterhin bei seiner Außerwählten ein Date bekommen will:


*Preise selbst bestimmen. Dies ist eine Unart und wird dazu führen, dass du bei deiner Auserwählten keinen Termin mehr bekommst.


*Serviceleistungen in Anspruch nehmen die das Mädchen nicht anbietet, aber trotzdem will


*private Dates mit dem Mädchen haben wollen „ohne finanz. Interesse“


*private Daten erfragen wollen (Namen, Handynr, Familie, usw...)


Dieses Ausfragerei, , nimmt jegliche erotische Stimmung. Ich kann es verstehen, das man als Mann neugierig ist und das man am liebsten alles über sein Mädchen wissen möchte, nur das Privatleben eines Mädchen ist ein Eingriff in die Privatsphäre und gehört sich nicht.


Diskretion ist das A und O und sollte im Interesse beider sein. Ein normaler Mann weiß was sich gehört und was nicht.


Stammkunden sind immer etwas Besonderes für eine Dienstleisterin. Stammkunden heben sich einer Dienstleisterin insofern hervor, das sie durch ihre wiederholten Buchungen aufzeigen, das sie die Serviceleistung(en) der jeweiligen Dienstleisterin dementsprechend wertschätzen und würdigen.


Jedes Unternehmen, agiert grundsätzlich Stammkunden gewinnend, dies erfolgt Branchen unabhängig.


So toll und besonders Stammkunden sind sollte man folgendes berücksichtigen:


Stammkunden können altersbedingt sterben. Es klingt nicht toll ich weiß, aber es ist nun mal der Kreislauf des Lebens.


Genauso können Stammkunden krank werden und folglich ausfallen. Da reicht schon eine normale Erkältung oder Grippe. Von den wirklich schwer wiegenden Krankheiten die man niemanden wünscht rede ich noch gar nicht.


Jeder Mensch möchte Karriere machen, manch einer mehr, mach einer weniger. Stammkunden können sich beruflich verändern, zb. Ausland. Dies bzgl. kann sich auch der Wohnort verändern.


Ebenso kann sich die finanzielle Situation schlagartig verändern. Jobverlust, Scheidung, Alimente, Hauskredit zurück zahlen, uvm...


Wie in viele anderen Lebenslagen auch können sich die Vorlieben ändern.


Es Stammkunde kann sich mit der Zeit auch durch sein Verhalten gegenüber der jeweiligen Dienstleisterin disqualifizieren.


Ein Stammkunde kann sich auch aus dem Pay6 zurück ziehen, weil sich seine private Situation geändert hat. Heiraten, Familienplanung usw..


Warum weswegen ein Stammkunde ausfallen kann dafür gibt es massenhaft Begründungen.


Wenn man also konstant gut verdienen möchte, ist es ratsam Stammkunden und Neukunden zu haben bzw akquirieren.


Jeder Kunde hat seinen individuellen Intervall wo er Pay6 konsumiert. Das kann von mehrmals in der Woche, bis ein paar mal in Monat oder auch nur sporadisch hin und wieder sein.


Als Dienstleisterin musst du deine Stammkunden sehr gut kennen und wissen zu welchen Intervallen buchen sie, welche finanziellen Spielräume sind möglich. Anhand dessen kann man sich den monatlichen Schnitt ausrechen.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kurze Haare

Ja jeder sagt, es zählen die inneren Werte, trotzdem verrät die Haarlänge interessante Details über die Persönlichkeit. Über die Frisur kann man sehr gut ausdrücken, wer man ist oder auch beeinflussen

Der Porzellan-Teint

Von hell bis dunkel, es eine große Bandbreite von Hauttönen. Der Porzellan-Teint gilt/galt seit Jahrhunderten als Schönheitsideal. Er steht für Anmut, Eleganz und Wohlstand. In der hellen Haut sehen M