Suche

Scheinheiligkeit und Heuchelei regiert in vielen Bereichen, in der Politik, in unserer Arbeitswelt und sogar hinter den verschlossenen Türen unserer eigenen vier Wände ohne dass wir darauf reagieren. Grade der P6 ist das Parade Beispiel an Scheinheiligkeit und Heuchelei, im Grunde noch weitaus mehr wie in der Politik.


Es ist eine Macht dominierenden sexualisierte Branche in welcher Männer denken sie könnte über uns Frauen bestimmen, sich Urteile über uns zu erlauben usw.. den Mund verbieten.


Mir ist bewusst das, das was ich ab und an schreibe viele nicht passt. Ich habe mir meinen Blog jahrelang aufgebaut als Sprachorgan für alles was mich beschäftigt, was mir persönlich am Herzen liegt. Die Vergangenheit hat mir sehr wohl gezeigt, welche Menschen hinter mir stehen und welche nicht. Wenn Menschen weder mich, noch mein Gedankengut zu schätzen wissen bzw. respektieren dann bedauere ich dies sehr. Genau deswegen ist mein Zugang zu meinen Fotos & Blog nur noch eingeschränkt möglich.


Die Zeiten sind gänzlich vorbei, das ich die ganze Welt unterhalte und an meinem Leben teilhaben lassen. Wenn man oft genug Anfeindungen und Spott ausgesetzt war und öffentliche Demütigungen erlebt hat, dann legt man irgendwann keinen Wert mehr auf „Arschkriecherei“.


Im Königreich der Scheinheiligkeit ist Ehrlichkeit der größte Feind.


Wo eine Lüge verkleidet als süße Scheinheiligkeit umherreitet, ist die Ehrlichkeit der größte Feind. Es ist so, als wäre es gerade zu ein Verbrechen, eine Dreistigkeit, wenn jemand, der sein Herz auf der Zunge trägt, unverblümt, aber respektvoll die Wahrheit sagt.


Es gibt Menschen, die lieber schweigen und eine offensichtlich passive Haltung einnehmen, weil sie schlichtweg erschöpft sind.


Man denkt das Lügen sei das schrecklichste was ein Mensch tun könnte, nein es ist die Scheinheiligkeit. Sie ist nicht mehr und nicht weniger als das Fehlen der Ehrlichkeit, hinter der jemand seine eigene Persönlichkeit verbirgt, während er eine unantastbare moralische Güte vorgibt.


Als Kinder wird uns von unseren Eltern eingetrichtert das wir immer die Wahrheit sagen sollen. Ein Kind entwickelt zwischen 10 und 13 Jahren die sogenannte „vorsätzlichen Moral“. In diesem Lebensabschnitt stärkt es seinen Gerechtigkeitssinn und entdeckt darüber hinaus, wie Erwachsene widersprüchlich handeln.


Einerseits wird von uns erwartet das wir immer ehrlich sind, aber viele Menschen sind beleidigt, wenn wir die Wahrheit sagen. Nach und nach kommen wir in Situationen, in denen wir uns fragen, was wohl besser ist. Andere mit unserer Ehrlichkeit zu verletzen oder besser „wohl erzogen“ zu lügen.


Früher oder später erkennen wir, dass Scheinheiligkeit die Welt regiert und dass dadurch ein falsches Zusammenleben entsteht.


Unsere Meinung immer nach der anderer auszurichten, schadet unserem Selbstwertgefühl und verhindert, dass wir uns beispielsweise selbst eine Meinung bilden, durch die wir stets gemäß unserer eigenen Werte leben, ganz gleich ob das unseren Mitmenschen gefällt oder nicht.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hände waschen

Unsere Hände sind das Instrument für viele Dinge, sie sind immer aktiv, egal ob Tag oder Nacht. Wir Menschen berühren unzählige Sachen pro Tag, umso wichtiger ist es die Hände sauber zu halten. Ob man

Sauna - weil ich es vermisse....

Regelmäßige Saunabesuche sind eine Wohltat für den Körper. Die Haut wird gereinigt und entschlackt. Durchs Schwitzen werden eingelagerte Abfall bzw. Schlackenstoffe ausgeschieden. Das Resultat ist ein

Wohnpsychologie

Die Wohnpsychologie hat im Grunde für jeden einen hohen Stellenwert, da die Wohnzufriedenheit stark davon bestimmt ist, ob die individuellen Wohnbedürfnisse erfüllt sind. So unterschiedlich wie wir Me