Suche

Naja Männer denken von uns SDL’s das wir alle notgeile Nymphomaninnen sind, welche Tag und Nacht Sex brauchen.


Die Realität sieht aber anderes aus, Sexdienstleisterinnen sind Menschen, Frauen, Ehefrauen, Witwen, Mütter, Hausfrauen, Studentinnen, oder Teilzeithuren, Frauen wie jede andere auch. Keine Maschinen.


Sexarbeit erfordert sehr viel Schauspielerisches Können, dem Kunden eine Illusion zu erschaffen. Zu mal man sich immer wieder auf den nächsten Kunden einstellen muss.

Man muss im Kopf permanent umschalten können.


Bei jenen Kunden, die sich als Liebhaber bestätigt fühlen wollen, oder eine echte Illusion erleben wollen, bedeutet das für mich, Hochleistung.


Die Rolle als wilde Reiterin beim Sex zum Beispiel bringt Muskelkater in den Oberschenkeln. Aber das ist nicht die größte Leistung: Viel anstrengender ist es, eine bestimmte emotionale erotische Stimmung herzustellen.


Und dies ist einfach nicht immer möglich weil....


Weil man einen schlechten Tag hat

Weil man den Kopf nicht frei hat gedanklich woanders ist ( Sorgen, Probleme hat )

Weil man einfach nicht „kompatibel“ ist, Hin und wieder liegt es an der Persönlichkeit des Kunden, es macht einfach nicht "Klick"

Weil mich schlechte Zungenküsse anekeln

Weil mich Raucher anwidern

Weil mich falsche Griffe an den falschen Stellen nerven

Weil es einem gesundheitlich nicht gut geht ( Migräne, Kopfschmerzen, Regelschmerzen, ect.. )

Weil mich geistige Tiefflieger langweiligen, oder Menschen mit denen man nicht intellektuell sich unterhalten kann

........


Oft lässt sich das Problem durch ein paar Worte oder körperliche Signale in Wohlgefallen auflösen. Aber manchmal funktioniert auch das einfach nicht.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kurze Haare

Ja jeder sagt, es zählen die inneren Werte, trotzdem verrät die Haarlänge interessante Details über die Persönlichkeit. Über die Frisur kann man sehr gut ausdrücken, wer man ist oder auch beeinflussen

Der Porzellan-Teint

Von hell bis dunkel, es eine große Bandbreite von Hauttönen. Der Porzellan-Teint gilt/galt seit Jahrhunderten als Schönheitsideal. Er steht für Anmut, Eleganz und Wohlstand. In der hellen Haut sehen M