Suche

Unsere haut ist das größte Organ und braucht deswegen auch besonders viel Aufmerksamkeit, daher gehört ein Körperpeeling zur allgemeinen Körperpflege dazu.


Mit einem Peeling kann man sein Gesicht, Körper, seine Hände oder Füße perfekt verwöhnen.

Ein Peeling lässt die Haut frischer erscheinen. Dafür spielt der Lebensprozess der Hautzellen eine wichtige Rolle. Diese erneuern sich bei Mann und Frau etwa alle 28 Tage.


Während sich sogenannte Basalzellen in der untersten Schicht der Oberhaut neu bilden, schieben sie die darüberliegenden Zellen immer weiter nach oben. Diese trockenen aus und enden und enden schließlich als abgestorbene Hautschüppchen.


Durch ein Peeling werden die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt und die Haut kann besser atmen und wirkt frischer. Ebenso wird sie besser durchblutet, Zellproduktion wird angeregt.


Durch das Peelen wird die Hautregeneration gefördert, Mitesser und Hautunreinheiten verhindert, Falten reduziert und verhornte Hautstellen bekämpft.


Ein Peeling dient somit auch zur Revitalisierung und Hautstraffung. Je nach Inhaltsstoffen kann ein Peeling beruhigend und nährend auf die Zellen wirken.


Nach einem Peeling ist die Haut besonders aufnahmefähig und braucht deswegen viel Feuchtigkeit. Deswegen sollte man seine Haut mit feuchtigkeitsspendenden Produkten (Gesichtswasser, Creme, Serum ect..) pflegen.


In der Kosmetik Branche wird ein Körperpeeling als Body Scrub bezeichnet.


Natürlich gibt es auch bei den Peelings Unterscheidungen.


Mechanisches peeling:

Zb. Meersalz eignet sich für fast jeden Hauttyp. Bei trockener Haut jedoch nicht allzu häufig anwenden. Bei sehr empfindlicher Haut eher meiden.


Chemisches /Fruchtsäure Peeling:

Alpha-Hydroxysäuren (AHA), Fruchtsäuren und Salicylsäure. dringen in die oberste Hautschicht ein und aktivieren die Zellerneuerung. Bei empfindlicher Haut nur bedingt geeignet.


Biologisches Enzym Peeling:

Enzyme, die Eiweiß oder Fett spalten, wirken nur auf die Hautoberfläche und regen nicht die Mikrozirkulation an, da sie nicht in der Tiefe wirken. Solche Enzyme sind aus der Ananas, oder aus der Papaya. Vor allem für empfindliche Hauttypen da ein solches Peeling sehr schonend ist.


Das Ergebnis eines Peelings ist eine strahlende und frische Ausstrahlung, ein rosiger Teint, sowie eine spürbar weiche und gepflegte Haut.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kurze Haare

Ja jeder sagt, es zählen die inneren Werte, trotzdem verrät die Haarlänge interessante Details über die Persönlichkeit. Über die Frisur kann man sehr gut ausdrücken, wer man ist oder auch beeinflussen

Der Porzellan-Teint

Von hell bis dunkel, es eine große Bandbreite von Hauttönen. Der Porzellan-Teint gilt/galt seit Jahrhunderten als Schönheitsideal. Er steht für Anmut, Eleganz und Wohlstand. In der hellen Haut sehen M