Suche

Habgierige Personen möchten immer mehr haben, das gilt vor allem für materielle Güter. Habgier und Geiz gehen Hand in Hand.


Im Katholizismus wird der Geiz als einer der 7 Todsünden bezeichnet. Den Buddhisten zufolge kann man sich nicht auf die Suche nach Glück begeben, wenn man dieses kompulsive Verlangen nach materiellen Dingen hegt.


Habgier im Herzen ist der Schlüssel zu Selbstzerstörung


Menschen die von Habgier gerieben werden zerstören sich mit der Zeit selber. Die innere Leere die solche Menschen mit materiellen Gütern ausfüllen wollen, wird sie noch unzufriedener und unwohler mit sich selbst und der Welt machen.


Individuum die nach Gier, Geld und Erfolg streben, sehnen sich auch stark nach Sex, Macht, Aufmerksamkeit, Anerkennung usw.. Diese Wünschen können Konkret sein, oder um etwas Abstraktes drehen, um etwas Reales oder etwas Symbolisches. Es handelt sich jedoch immer um eine bestimmte Sache, nach der die Person wie besessen verlangt.


Habgier macht das Leben dann erst richtig zur Folter, denn alles dreht sich nur noch darum, so viel wie möglich von ihr zu erhalten.


Die ständige Gefahr besteht darin, der Habgier die Tür zu öffnen, einer unserer schlimmsten Feinde, und die wirkliche Arbeit des Geistes ist es, dies zu verhindern. “Dalai Lama“


Wir leben leider in einer sehr wettbewerbsorientierten Gesellschaft und wir messen uns am Erfolg, um uns gut zu fühlen, jeder von uns möchte erfolgreich sein, besser als der andere.


Unsere Gesellschaft idealisiert Personen die teure Autos fahren, teure Kleidung & Schmuck tragen, usw... Aus welchen Gründen auch immer diese Menschen agieren, als Belohnung für sich selbst zwischendurch oder als reine Habgier, die Gesellschaft stimuliert das Verlangen nach mehr, dies ist mittlerweile immer mehr zu einer regelrechten Krankheit geworden ist.


Angst macht den Unterschied zwischen Habgier und dem gesunden Wunsch nach mehr Wohlstand aus. Die Angst davor, dass etwas fehlen könnte, das für das eigene Glück als unentbehrlich betrachtet wird.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hände waschen

Unsere Hände sind das Instrument für viele Dinge, sie sind immer aktiv, egal ob Tag oder Nacht. Wir Menschen berühren unzählige Sachen pro Tag, umso wichtiger ist es die Hände sauber zu halten. Ob man

Sauna - weil ich es vermisse....

Regelmäßige Saunabesuche sind eine Wohltat für den Körper. Die Haut wird gereinigt und entschlackt. Durchs Schwitzen werden eingelagerte Abfall bzw. Schlackenstoffe ausgeschieden. Das Resultat ist ein

Wohnpsychologie

Die Wohnpsychologie hat im Grunde für jeden einen hohen Stellenwert, da die Wohnzufriedenheit stark davon bestimmt ist, ob die individuellen Wohnbedürfnisse erfüllt sind. So unterschiedlich wie wir Me