Suche
  • Sophia

Figidität

„Frigide“ jeder hat dieses Wort bereits schon mal gehört. Egal ob im Privatleben oder auch im Pay6.

Frigidität ist weitaus mehr als nur die fehlende Lust & Leidenschaft, sondern eine krankhafte Sexualstörung. Frigidität äußert sich darin, dass eine Frau ein geringes sexuelles Verlangen hat über einen lang anhaltenden Zeitraum. Ihre Sexualität nicht genießen kann und auch keine Erregung empfinden kann, sowie keinen Orgasmus bekommen kann.

Diese krankhafte Sexualstörung kann sogar soweit gehen dass man jegliche Form von körperliche Nähe und Berührungen gar nicht ertragen kann. Es kann sogar soweit gehen das man Ekel vor jeder Art Körperlichkeit empfindet oder gar Ekel vor seinem eigenen Körper.

Wenn es also im Bett nicht so klappt und ein Mann einer Frau diesen abwertenden Vorwurf macht, „Du bist ja frigide, was stellst du dich so an usw..“, dann ist das für eine Frau sehr verletzend und kann dazu führen, dass sie den sexuellen Kontakt völlig meidet. Deswegen sollte man dieses Wort nicht leichtfertig benutzen.


Denn wenn eine Frau keinen Orgasmus bekommt, kann das viele Ursachen haben. Unausgeglichener Hormonhaushalt, Mineralstoffmangel, Schlafmangel, Stress, Sorgen & Probleme, emotionaler Druck, eine unzureichende Stimulation oder die Ignoranz bzw. die Untätigkeit des Partners können dabei eine Rolle spielen.


Es ist auch vollkommen normal das ein Mensch im Laufe seiner Entwicklung mal mehr oder weniger sexuelles Verlagen verspürt. Bedenklich wird es erst wenn diese Phase des sexuellen Desinteresses lang anhält, dann kann von einer echten Frigidität sprechen.

Umso mehr ist wichtig zu unterscheiden zwischen sexueller Unlust und Frigidität.


2 Ansichten

© 2018 - 2020 by Sophia. Proudly created with Wix.com