Suche

Erdbeeren gehören zu meinen Lieblings Früchten..


Die Erdbeere, die kleine rote Köstlichkeit, rot wie Liebe und so süß wie die Sünde, kein Wunder dass sich allerlei Mythen um die leckeren Früchtchen ranken. Auch in diversen Märchen und Legenden spielen Erdbeeren eine große Rolle, hierbei wurden Erdbeeren als heilende Frucht eingesetzt. In der Tat gelten Erdbeeren seit Jahrtausenden als Heilmittel für verschiedene Krankheiten. Bereits die alten Römer schworen auf Erdbeeren als Antidepressivum, in Frankreich werden sie als Aphrodisiakum gereicht.


Für Naschkatzen stellen Erdbeeren eine sehr gesunde und kalorienarme Alternative dar. 100 Gramm kommen auf nur knapp über 30 Kalorien und jeder der schon hochreife Erdbeeren probiert hat, weiß, dass die Natur nur wenig zu bieten hat, das den süßlich-frischen Geschmack von Erdbeeren toppt.

Erdbeeren wirken sich sogar positiv auf Diäten aus. Die reichlich darin enthaltenen Ballaststoffe regen die Verdauung an und unterstützen einen gesunden Stoffwechsel. Der Mineralstoff Kalium erhöht die Nierentätigkeit und wirkt somit entwässernd.


In Erdbeeren ist Methylsalicylsäure enthalten. Eine natürliche Substanz deren Wirkung Acetylsalicylsäure ähnelt, einem Stoff der in vielen Schmerzmitteln vorkommt. Eine große Hand voll

Der Körper befindet sich in einem ständigen Kampf mit Giftstoffen. In Form von Umwelteinflüssen und über die Nahrung wird er von außen angegriffen. Gleichzeitig wirken Darmbakterien, Parasiten und freie Radikale von innen. Über lang oder kurz kann das dazu führen, dass die Entgiftungsorgane Leber und Nieren überfordert sind. Mit verschiedenen entgiftenden Lebensmitteln lässt sich dem jedoch entgegenwirken. Die Erdbeere ist ein Paradebeispiel dafür.

Der hohe Anteil an Antioxidantien macht die freien Radikale unschädlich. Kalium steigert die Nierenaktivität und so können die Giftstoffe direkt ausgeschieden werden.


Auch wenn Orangen als eigentliche Vitamin-C-Bomben gelten, Erdbeeren toppen die Orange locker: 65 Milligramm Vitamin C auf 100 Gramm machen sie zum idealen Beschützer vor lästigen Erkältungen. Der hohe Gehalt an Folsäure und Eisen trägt zur Blutbildung bei und das in der Erdbeere enthaltene Magnesium sowie das Kalium schützen das Herz.


Erdbeeren sind reich an Kollagen und Kalzium. Diese beiden Inhaltsstoffe unterstützen gesunde Haut und Zähne. Das Protein Kollagen bildet Fasern, die den neben der Elastizität von Haut, Blutgefäßen, Knorpeln und Gelenken, auch den Knochen- und Zahnaufbau fördern.


Der letzte und wahrscheinlich triftigste Grund, warum Menschen Erdbeeren kaufen, ist, dass sie gut schmecken. Nach dem Verzehr der köstlichen, roten Beeren schüttet der Körper vermehrt Glückshormone aus, wodurch die Laune steigt. Warum also dem Körper nicht öfter was Gutes tun?



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kurze Haare

Ja jeder sagt, es zählen die inneren Werte, trotzdem verrät die Haarlänge interessante Details über die Persönlichkeit. Über die Frisur kann man sehr gut ausdrücken, wer man ist oder auch beeinflussen

Der Porzellan-Teint

Von hell bis dunkel, es eine große Bandbreite von Hauttönen. Der Porzellan-Teint gilt/galt seit Jahrhunderten als Schönheitsideal. Er steht für Anmut, Eleganz und Wohlstand. In der hellen Haut sehen M