Suche

„Image“ mit diesem Wort werden wir fast täglich und in den verschiedensten Zusammenhängen konfrontiert.


Die Ausprägung des Images hängt einerseits von den objektiven Gegebenheiten (wie z.B: Preise, Leistungsattribute, Funktion) sowie den subjektiven Eindrücken, Ideen, Gefühlen oder auch den Erfahrungen mit den Menschen.


Jedes Unternehmen, jeder Selbstständige, jeder Privatperson, jeder von uns hat ein Image, auch wenn er noch nie bewusst darüber nachgedacht oder sich darum gekümmert hat. Jeder hinterlässt immer einen Eindruck.


Jeder kann seinem Image arbeiten, um sich einen gewissen Ruf zu erarbeiten. Natürlich kann ein Image auch ohne bewusstes Zutun entstehen. Viele Menschen manchen den Fehler das sich keine Gedanken darüber machen, was andere über einen denken. Diese Einstellung ist zum Teil gut und richtig, um sich nicht von der Meinung anderer abhängig zu machen, mit einem falschen oder schädlichen Image, legt man sich selbst Steine in den Weg.


Es ist erwiesen, dass zwischen einem positiven Image und der Umsatzentwicklung ein direkter Zusammenhang besteht.


Egal ob in der Berufswelt, oder beim Sport, oder auch im Pay6, das Image fasst zusammen welchen Gesamteindruck man hinterlässt. Das Image wird somit zu einem wichtigen Faktor, der zu einer Zufriedenheit führt. Ebenso kann man sich damit unentbehrlich machen.


Es wäre also sehr leichtsinnig, wenn man sein eigenes Image einfach so dem Zufall überlassen würden. Schlussendlich ist jeder für sein Verhalten, seine Entscheidungen, seine Einstellung selbst verantwortlich. All diese Komponenten formen unser Image. Umso wichtiger ist es, das wir immer darüber nachdenken welche Auswirkungen unser Verhalten, Entscheidungen, auf den Gesamteindruck haben könnte.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kurze Haare

Ja jeder sagt, es zählen die inneren Werte, trotzdem verrät die Haarlänge interessante Details über die Persönlichkeit. Über die Frisur kann man sehr gut ausdrücken, wer man ist oder auch beeinflussen

Der Porzellan-Teint

Von hell bis dunkel, es eine große Bandbreite von Hauttönen. Der Porzellan-Teint gilt/galt seit Jahrhunderten als Schönheitsideal. Er steht für Anmut, Eleganz und Wohlstand. In der hellen Haut sehen M